Bustaufe am 4. Mai 2017

Rechtzeitig zu Saisonbeginn sind unsere neuen Luxusbusse eingetroffen. Diese Reisebusse verfügen über den aktuellsten technischen Standard, sind mit dem gewohnten „sabtours BusinessClass“ Komfort ausgestattet und ergänzen perfekt unsere Reisebusflotte.

Gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Donau OÖ wurde einer der beiden Busse mit Donaumotiven aus Oberösterreich designed und im Rahmen einer Tagesfahrt mit 70 unserer Gruppen-Stammkunden nach Engelhartszell am Donnerstag, 4. Mai 2017 von Prälat Marianus getauft. Die Patenschaft für den Bus übernahm die Moderatorin und Donau-Testimonial Silvia Schneider.

Nach dem feierlichen Taufakt mit Sektumtrunk vor der Stiftskirche Engelszell wurden die Gäste von Prälat Marianus in launiger Manier durch das Stift geführt. Weiter ging die Fahrt mit dem frisch getauften Bus nach Aschach/Donau. Dort stiegen wir auf das Linienschiff der Reederei Wurm & Köck um. Während der kurzweiligen Schifffahrt auf der Donau gab es Weißwürste mit dem dazu passenden Bier. In Linz angekommen, begleiteten uns Frau Silvia Mayr-Pranzeneder und ihre Kollegin bei einem Stadtrundgang: Beginnend beim Schloss spazierten wir durch die Altstadt bis zum Landhaus und weiter zum Rathaus, wo am Boden des Foyers die beeindruckende Flugaufnahme von Linz besichtigt wurde. Zum Abschluss des gelungenen Tages besuchten wir noch die neue Bruckneruniversität mit ihren unterschiedlichen Lehrräumen und erhielten von einem der besten Organisten der Uni  auf der einzigartigen Universitätsorgel eine kurze musikalische Kostprobe.

 

Die Donau – weltbekannt aber oft unentdeckt

de_regensburg_donau_shutterstock_386004250_c_Mikhail Markovskiy (800x533)

Reisen zum, entlang und auf dem Strom, der Europa verbindet

Die Donau – die unendlichen Weiten Europas. Das sind die Reisen von sabtours, deren Kunden mit modernsten sab-bussen während des Jahres 2017 unterwegs sind, um unbekanntere Gebiete und Landschaften zu erkunden, Städte und Sehenswürdigkeiten zu besuchen, deren Speisen, Biere und Weine zu verkosten und mit verwandten Kulturen Freundschaft zu schließen.

Tauchen auch Sie ein in diese Donau-Welten – erlebnisreiche Tage erwarten Sie!

» Sonderfolder Donaureisen
» Donaureisen ONLINE BUCHEN

Beachten Sie die diversen Zustiegsmöglichkeiten in Linz, Wels sowie entlang der Strecke und die zubuchbare Variante des Haustür-Abhol­services von unserem Partner SMS ab Euro 39,- pro Person für Hin- und Rückfahrt. Heuer neu ist auch die Buchungs­möglich­keit eines Parkhauses in Wels mit Buszustieg bei mehrtägigen Reisen.
Wir empfehlen den Abschluss eines Storno- und Versicherungspakets.

Die Donau – so blau, so blau, so blau…

Vor 150 Jahren wurde eines der weltweit meistgespielten Musikwerke geboren: Der „Donauwalzer“, genauer gesagt die Walzerpartie „An der schönen, blauen Donau“ von Johann Strauss (Sohn). Diesem war 1863 der Titel „k.k. Hofball-Musikdirektor“ verliehen worden. Das Tagesgeschäft hatte er weitgehend an seine beiden Brüder Josef und Eduard abgegeben und er trug sich mit dem Gedanken, ins Operettenfach überzuwechseln. Vom inneren Druck befreit, setzte er ab 1867 zu einem bis dahin ungekannten künstlerischen Höhenflug an. In rascher Folge entstand eine Serie von Meisterwerken: „Künstler-Leben“, „Leichtes Blut“, „Unter Donner und Blitz“, „Geschichten aus dem Wienerwald“, „Éljen a Magyar“, „Wein, Weib und Gesang“, „Ägyptischer Marsch“ und an der Spitze der Walzer „An der schönen, blauen Donau“.

Erleben, Genießen, Entspannen im Reiseland Deutschland

Sächsische Schweiz, Basteimassiv

Sächsische Schweiz, Basteimassiv © Philipp Zieger

104 Naturparke vereinen die schönsten Landschaften Deutschlands und werden mit Erlebnisangeboten für den Menschen erfahrbar gemacht. In den 16 Nationalparks kommen Sie in den Genuss der Ursprünglichkeit und können diese bewundern. In den ausgedehnten Landschaften kann die geschützte Natur ihre ursprüngliche Eigendynamik ungehindert entfalten. Das Ergebnis sind urige Landschaften mit einer beeindruckend vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Den Einklang von Mensch und Natur erleben Sie in den 15 UNESCO-Biosphärenreservaten. Sie sind reizvolle Landschaften und werben auch für das harmonische Zusammenleben von Mensch und Natur.

Finden Sie Ihren persönlichen Lieblingsplatz unter -> www.germany.travel/enjoy

Weiterlesen

Welterbe Gjirokaster und Berat

„Es war dies wirklich eine sehr seltsame Stadt. Man konnte auf einer Straße gehen und, wenn man wollte, den Arm ein wenig ausstrecken, um seine Mütze über die Spitze eines Minaretts zu stülpen.“ So beschreibt der albanische Schriftsteller Ismail Kadare in seinem Erfolgsroman „Chronik in Stein“ seine Heimatstadt Gjirokaster. Mit ihren engen, steilen Gassen und den markanten Steinhäusern, die wie kleine Trutzburgen aussehen, hat Gjirokaster vor 10 Jahren die Aufnahme in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes gefunden, Gemeinsam mit Berat gilt die Stadt als eines der seltenen Beispiele gut erhaltener osmanischer Baukunst am Balkan. Gjirokaster, tradicni architektura14 von Martin Brož via wikimedia.org

Steile Gassen in Gjirokaster, Foto von Martin Brož via Wikimedia

Weiterlesen

„…mit einer Länge von 10,16 Metern und einem Gewicht von 13 Tonnen erblickte er das Licht der Welt!“

Intendant Rainer Mennicken als stolzer Taufpate des Musiktheaterbusses Linz

Intendant Rainer Mennicken als stolzer Taufpate des Musiktheaterbusses Linz

Mit diesen Worten wurde der neue sabtours Reisebus mit dem Kennzeichen L-SAB 8 am 12. September 2013 vom Intendanten des Linzer Landestheaters, Rainer Mennicken, aus der Taufe gehoben. Der glückliche Taufpate hatte bei der feierlichen Zeremonie vor dem Linzer Musiktheater die tatkräftige Unterstützung des Linzer Dompfarrers Dr. Maximilian Strasser, von Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal, Stadträtin KR Susanne Wegscheider sowie der „sabtours-Familie“, allen voran natürlich den stolzen „Geschäftsführer-Vätern“ Mag. Wolfgang Stöttinger und Hannes Schierl.

Weiterlesen

Elina Garanca signierte Luxusbus

sabtours Bus „Klassik am Dom Linz“ vereint Tourismus und Kultur

 

Anlässlich ihres begeisternden Konzertabends in Linz signierte die bezaubernde Mezzo-Sopranistin Elina Garanca den auf „Klassik am Dom“ getauften sabtours Luxusbus der neuen BUSinessClubCLASS. Im Jahr zuvor hatte sich bereits Startenor José Carreras am Abend des Eröffnungsevents des neuen sabtours Stadtbüros am Volksgarten mit seinem Autogramm auf dem damals getauften Kulturreisebus verewigt.

Weiterlesen